Offene Seminare

Termine Ladungssicherung im Straßenverkehr Online/Präsenz

Termine
25.01.2022Online Seminar*Beendet
24.03.2022Online Seminar*Beendet
16.05.2022Online Seminar*Anmeldung
14.-15.07.2022Präsenzveranstaltung (gemäß VDI 2700a)Anmeldung
19.07.2022Online Seminar*Anmeldung
26.09.2022Online Seminar*Anmeldung
14.11.2022Online Seminar*Anmeldung
*Online Seminar gilt auch als Pflichtfortbildung im Unternehmen gemäß VDI 2700, Blatt 5.

1-tägiges Online-Seminar (ZOOM-Plattform)

Dauer

von 09:15 bis 16:30 Uhr

Zielsetzung

Im Seminar lernen Sie die Maßnahmen zur Ladungssicherung korrekt einzuschätzen und sie rechtssicher anzuwenden. Die rechtlichen Grundlagen hierzu sind im §§ 22 und 23 der Straßenverkehrsordnung (StVO) sowie der § 412 HGB (Transportrecht) beschrieben.

Sie erhalten Einblick in das deutsche Recht und den Rahmen, in dem sich Frachtführer, Verlader, Fahrzeughalter aber auch die Absender eines Gutes bewegen. Hierfür ist es wichtig, sich mit den gesetzlichen und technischen Bestimmungen vertraut zu machen und die physikalischen Gesetze zu kennen, welche beim Transport von Gütern auf der Straße einwirken.

Das Online Seminar vermittelt Ihnen die notwendigen aktuellen Kenntnisse Ihrer Branche. Visuelle Unterrichtsmaterialien (Schulungsmodelle) erleichtern die Anschaulichkeit der Praxis.

Seminarinhalte

  • Rechtliche Grundlagen und Verantwortungsbereiche in der Ladungssicherung
  • Physikalische Grundlagen der Ladungssicherung
  • Anforderungen an das Transportfahrzeug / Behälter
  • Arten der Ladungssicherung
  • Ermitteln der erforderlichen Sicherungskräfte
  • Einsatz der Zurrmittel für die Ladungssicherung (EN 12195- 2,3,4)
  • Weitere Hilfsmittel zur Ladungssicherung
  • Bilden von Ladeeinheiten i.V.m den neuen Prüfverfahren zur Transportstabilität
  • Darstellung der Ladungssicherung am Schulungsmodell praktisch
  • Beurteilen von Bildern aus aktuellen Polizeikontrollen Güterkraftverkehr 

Die Teilnahme wir durch ein Zertifikat bestätigt.

Seminargebühr

99,- (netto zzgl. 19 % MwSt.) pro Teilnehmer/-in

Informationen / Flyer

Download

 

2-tägige Präsenzveranstaltung gem. VDI 2700a mit Ladungssicherungsausweis

Dauer

Tag 1: von 08:00 bis 16:30 Uhr

Tag 2: von 08:00 bis 16.30 Uhr

Zielsetzung

In diesem 2-tägigen Grundlagen Seminar gem. VDI 2700a machen wir Sie fit für die Anforderungen als Leiter der Ladetätigkeiten in der Ladungssicherung.

Um den vielfältigen Aufgaben, Pflichten und Verantwortlichkeiten, die Unternehmen im Bereich der Ladungssicherung als Verpacker, Disponent, Absender, Verlader, Beförderer, Fahrer und Halter haben, gerecht zu werden, ist es erforderlich, gut ausgebildetes Personal zur Unterstützung und Entlastung der Geschäftsführung zur Verfügung zu haben.

Ziel dieses Seminars ist die Vermittlung von theoretischen sowie praktischen Fähigkeiten und Fertigkeiten, die Sie als Verantwortlicher in der Ladungssicherung zwingend haben müssen. Die rechtlichen Grundlagen werden dabei verständlich vermittelt.

Das erworbene Wissen ist mittels einer kurzen schriftlichen Leistungsbewertung nachzuweisen.

Nach bestandener Prüfung erhalten alle Teilnehmer ein Zertifikat und einen Ladungssicherungsausweis nach VDI 2700a. 

Seminarinhalte

  • Rechtliche Grundlagen
    • Straßenverkehrsordnung und Straßenverkehrszulassungsordnung
    • Handelsgesetzbuch und Unfallverhütungsvorschriften
    • DIN-Normen und VDI-Richtlinien
  • Physikalische Grundlagen
    • Auswirkungen der Kräfte
    • Massekräfte, Fliehkräfte, Reibkraft, Schwerpunkt, Standfestigkeit
  • Anforderungen an das Transportfahrzeug
    • Lastverteilung LVP
    • Fahrzeugaufbau (Stirnwand, Seitenwände)
    • Zurrpunkte
  • Arten der Ladungssicherung
    • Form- und kraftschlüssige Ladungssicherung
    • Kombination der LaSi-Methoden
  • Berechnen der notwendigen Sicherungskräfte
    • Standfestigkeit
    • Niederzurren
    • Direktzurren, z. B. Diagonalzurren
  • Zurrmittel 
    • Zurrgurte und Zurrketten
    • Ablegereife von Zurrmitteln
    • Erkennen von Plagiaten
  • Weitere Hilfsmittel zur Ladungssicherung
    • Sperrbalken, Keile, Antirutschmatten, Staupolster, Füllelemente usw.
  • Bilden von Ladeeinheiten
    • Aktuelle Prüfverfahren,- EUMOS 40509, DIN 55415 Transportstabilität- 3 Verfahren
    • Bilden stabiler Ladeeinheiten (Methoden)
  • Praktische Übungen
    • Durchführung von Ladungssicherungsmaßnahmen an betriebsüblichen Beispielen
    • Vorgehensweise bei speziellen Ladungssicherungsfällen
    • Aufzeigen von mangelhafter Ladungssicherung i.V.m. ROADPOL-Kontrolle (Bilddarstellung)
  • Theoretische Prüfung
    • Nach erfolgreichem Abschluss wird dies durch ein Zertifikat und einem Ladungssicherungsausweis gem. VDI 2700a bestätigt

Seminargebühr

440,- (netto zzgl. 19 % MwSt.) pro Teilnehmer/-in

Inklusive Seminarunterlagen, Zertifikat, VDI-Ausweis, Kaffee, Getränke, Snacks und Mittagessen

Veranstaltungsort

Tag 1: Gasthaus Sonneneck in 63594 Hasselroth-Niedermittlau ( leckere Schnitzel mit grüner Soße)
Tag 2: Bauzentrum Hofacker in 63571 Gelnhausen (5 Autominuten vom Gasthaus entfernt)

Übernachtung

Gerne können Sie im Ort (Hasselroth-Niedermittlau) im Hotel Pension Zur Grüne Au ein Zimmer reservieren/ Hanauer Landstraße 5, 63594 Hasselroth Tel: 06055 82526 

Weitere Übernachtungsmöglichkeiten finden Sie in 63571 Gelnhausen (schöne Altstadt).

Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne unter info@lasi-verbindet.de zur Verfügung.

Informationen / Flyer

 

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben