Ce- Kennzeichen

CE- Kennzeichen auf dem Etikett!

CE- Kennzeichnung Definition

Mit der CE- Kennzeichnung erklärt der Hersteller, Inverkehrbringer oder EU-Bevollmächtigte gemäß Verordnung (EG) Nr. 765/2008, „dass das Produkt den geltenden Anforderungen genügt, die in den Harmonisierungsrechtsvorschriften der Gemeinschaft über ihre Anbringung festgelegt sind.“ (Art. 2 Nr. 20) und „dass er die Verantwortung für die Konformität des Produkts mit allen in den einschlägigen Harmonisierungsrechtsvorschriften der Gemeinschaft enthaltenen für deren Anbringung geltenden Anforderungen übernimmt.“ (Art. 30 Abs. 3).

Das Original

Original CE- Kenneichen

Die CE- Kennzeichnung ist rechtlich kein Gütesiegel (Qualitätszeichen), sondern dokumentiert die Einhaltung der gesetzlichen Mindestanforderungen.

Merkmale bei CE- Fälschungen

Fälschungsmerkmale CE- Kennzeichen

Falsche CE- Kennzeichen erkennt man daran, dass die beiden Buchstaben zu nahe aneinander stehen, der Mittelstrich von dem E zu weit hinausragt und rechtsbündig ist. Das echte “CE- Kennzeichen” ist abgestimmt und wenn Sie das “C” als Kreis darstellen, dann überschneidet es sich mit dem “E”.

Darf die CE- Kennzeichnung auf dem Etikett stehen?

Nach der Norm DIN EN 12195-2 sind Fest,- und Losenden jeweils mit einem Etikett und allen technischen Angaben zu kennzeichnen.

Auf den Festenden (Ratsche) ist die STF (Standard Tension Force) in daN angegeben. Ohne diese Kennzeichnung, darf dieser Zurrgurt nicht zum Niederzurren verwendet werden.

Seit einiger Zeit verbreiten sich immer mehr Zurrmittel mit der CE- Kennzeichnung!

Das Produktsicherheitsgesetz (ProdSG) verbietet im § 7 diese Kennzeichnung auf einem Zurretikett und führt zur Ablegereife des Zurrgurtes.

Auszug: § 7 ProdSG 

Nach § 7 ProdSG ist verboten, ein Produkt in Verkehr zu bringen, das mit einer CE- Kennzeichnung versehen ist, ohne dass eine Rechtvorschrift dies vorsieht. Ebenso ist es verboten, Produkte auf den Markt zu bringen, die keine CE- Kennzeichnung aufweisen, obwohl eine Rechtsvorschrift dies vorschreibt.

Norm DIN EN 12195-2 Etikett (Firma Zurrpack)

DIN EN 12195-2 Zurrgurtlabel

Fälschungen von Etiketten (Auszug)

Produktfälschungen / Lasi-verbindet

Ob aus Unwissenheit der Hersteller oder gezielter Absicht, sollte ein mit CE gekennzeichneter Zurrgurt nicht verwendet werden.

Hier kann vor Ort durch den Anwender keine klare Aussage über die (3-fache) Sicherheit oder tatsächliche Herkunft des Zurrgurtes gegeben werden.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben